Dienstag, 26. April 2016

Hurrah! Schon vorbestellbar: Love on Air - Verliebt in London


Am Amazonas und auf der Ullstein-Seite jetzt schon vorbestellbar. Mein neuer Roman kommt am 13. Mai als Ebook bei Forever by Ullstein in den Handel. 

Sonntag, 17. April 2016

Jetzt noch beim Cover-Striptease mitmachen


Anfang Mai erscheint mein neuer Roman "Love on Air - Verliebt in London" als E-Book bei Forever by Ullstein. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen: SPIELT MIT MIR "COVERSTRIPTEASE" und gewinnt ein süßes finnisch-britisches Fusion-Päckchen (mit Schoki, Lakritz und Tee aus Finnland und England).

Wie funktioniert's?

Jede Woche wird ein Herzchen vom Cover entfernt und das Cover zieht sich wieder ein Stückchen für euch aus. Ihr bestimmt, in welcher Reihenfolge die Herzchen fallen. Dazu gibt es jede Woche eine Abstimmung unter dem Beitrag.
1. Kommentiert unter dem jeweils aktuellen Beitrag mit der Zahl des Herzchens, das ihr gern fallen sehen würdet. Einfach diesem Link zu Facebook folgen.
2. Für jedes Mal Abstimmen wandert ein Los mit eurem Namen in den Lostopf.
3. Zum Abstimmen habt ihr jeweils eine Woche Zeit, am letzten Tag fällt dann die Hülle und es gibt ein kleines Teaser-Zitat.

Woche 2: vom 14. bis 21. April 18 Uhr könnt ihr abstimmen, am 22. April fällt dann das zweite Herzchen 

In Woche 4 gibt es natürlich keine Wahlmöglichkeit mehr, da müsst ihr nur kommentieren. Nach Woche 4 wird dann aus allen Mitspielern der Gewinner/die Gewinnerin gezogen, die das Finnland-England-Freundschafts-Naschpaket gewinnt.

Dieses Gewinnspiel steht nicht in Verbindung zu Facebook oder Blogger.
Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 18 Jahren. Keine Barauszahlung des Gewinns. Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend wieder gelöscht.

Sonntagsbrunch heute mit der Autorin Anni Bürkl


Mein Gast heute ist die Krimi-Autorin Anni Bürkl aus Wien. 2003 wurde sie mit dem Theodor-Körner-Förderungspreis ausgezeichnet. 2010 erhielt sie das Krimi-Stipendium „Trio Mortale“ der Stadt Wiesbaden. Bereits fünf Krimis rund um die "Teelady" Berenike Roither sind von ihr im Gmeiner-Verlag erschienen. Aber auch historische Krimis hat sie schon verfasst. Im Oktober 2015 erschien die Komödie "Chili con Amore" - ihr erster Roman, in dem es keine Toten gibt, wie sie so schön schreibt. 

Bild: Jürgen Bauer (juergen-bauer.com)


Sonntag, 3. April 2016

Kochbuch: Arielles Macarons & Süße Köstlichkeiten


Heute gibt es bei mir noch einmal eine Besprechung zu einem Macarons-Backbuch. Nachdem ich mir ja bereits das Buch von Aurélie Bastian angeschaut hatte, gab es nun Arielles Macarons von Arielle Artsztein. 

Das Buch ist kompakter und schwerer, da es mehr Rezepte bei ungefähr gleichem Format enthält. Arielle setzt auf die italienische Merengue, die in der Herstellung komplizierter ist als die französische. Man muss ein Zuckerthermometer besitzen und bei der Herstellung genau auf die Temperatur des Zuckers achten. Dafür ist die italienische Merengue meiner Meinung nach beim Backen dann weniger heikel als die französische und gibt eine glattere Oberfläche. Insofern haben beide Grundrezepte so ihre Vorteile und Tücken. 

Die Macaron-Rezepte sind hier nach Farben sortiert, was das Zusammenstellen einer bunten Mischung erleichtert. Es sind auch interessante und ausgefallene Geschmacksrichtungen dabei wie Rose, Kastanien oder Dulce de Leche. Dazu dann natürlich auch Klassiker wie Vanille, Zitrone und Himbeer. Was mir gut gefällt ist, dass es neben den Macarons noch andere französische Leckereien gibt wie Brioche, Tartes und Flan. 

Optisch gefällt mir das Buch von Aurélie Bastian etwas besser, dafür gibt dieses Buch auf der Rezeptefront etwas mehr her. Ich würde es eher für Fortgeschrittene empfehlen, die schon ein wenig Erfahrung mit der Herstellung von Merengue-Masse haben und nach neuen Geschmacksrichtungen und Herausforderungen suchen. 

Sonntagsbrunch mit der Autorin Yvonne Wüstel



Zum Sonntagsbrunch habe ich heute wieder ein Nordlicht zu Gast. Die Autorin Yvonne Wüstel gibt sich die Ehre und plaudert mit mir über ihre Bücher, schwere Maschinen, das Meer und das Schreiben. Unter den Autorennamen Yvonne Asmussen, Yvonne Winkler und Franziska Wulf hat sie seit 1998 zahlreiche Romane veröffentlicht (z.B. "Das Haus des Glücks" bei Knaur, die "Fatima"-Trilogie und die "Anne"-Trilogie bei Weltbild eBooks, sowie die Krimis "Fördewölfe" und "Fördehaie" bei Emons).