Freitag, 20. Januar 2017

Auf der Soapbox: Marie Wigand mit "Homali Sagina - Wie die Viecher"


Meine Rubrik "Soapbox" soll Indie-Autoren, Self-Publishern und Ebook-only Autoren eine Plattform bieten, sich den Lesern zu präsentieren. Die Idee dazu habe ich mir von der Tradition der "Soapbox Speeches" geliehen. Man steigt einfach auf eine Kiste und hält eine Rede über das, was einem am Herzen liegt. Hier klettern die Autoren selbst auf die Kiste und stellen ihr Buch in ihren eigenen Worten vor. Ich mische mich nicht ein. In etwa 500 Wörtern dürfen sie euch Lesern hier ihr Werk vorstellen und schmackhaft machen. Wer sein Buch hier vorstellen möchte, kann mich gerne kontaktieren.


Heute erklimmt die Soapbox die Autorin Marie Wigand und stellt uns ihr Buch "Homali Sagina - Wie die Viecher" vor. 

Mittwoch, 18. Januar 2017

Von Schreien in der Nacht und geheimen Séancen

Eckdaten zum Buch:
Autor/in: Romy Wolf
Titel: Die Spione von Edinburgh
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Mystery, Thriller
Länge: 164 Seiten
Thema: Rätselhafte Todesfälle, Übernatürliches, Geisterbeschwörung

Plot in einem Satz: Ada Quinn wird als Hausmädchen in einem Haushalt eingestellt, in dem seltsame Dinge geschehen und schon bald gerät das Mädchen in tödliche Gefahr.

Autorenwahnsinn, Tag 18


Tag 18: Heute wollen wir ein Zitat aus deinem ersten Manuskript lesen!
Alternative: Sollte dein aktuelles Manuskript dein erstes Manuskript sein,
dann poste daraus einen Auszug!



Dienstag, 17. Januar 2017

Autorenwahnsinn, Tag 17


Tag 17: Was war dein bisher bestes Erlebnis im Zusammenhang mit dem Schreiben?
War es eine Buchmesse? Dein erster Vertag? Das Erscheinen deines ersten Buches?


Das ist schwer zu beantworten, weil es so viele tolle Erlebnisse gibt. Ganz vorne rangieren sicher die Begegnungen auf der Frankfurter Buchmesse, denn sonst würde ich meine Mädels von der Romance Alliance nicht kennen und das wäre der Horror!
Definitiv noch ein Highlight: ich hatte ein Manuskript eingereicht und erwähnt, dass ich noch eins hätte, was auch für diese Zielgruppe ist. So landeten beide Manuskripte beim selben Verlag. Und dann in derselben Programm-Konferenz (vorgestellt von zwei unterschiedlichen Lektorinnen). Ich habe gedacht: na ja, sie werden wohl nicht beide nehmen. Als dann noch kurz vor meinem Geburtstag die Nachricht kam: beide Manuskripte sind durch die Programmkonferenz - das war der Hammer!
Und meine Lektorinnen bei KOSMOS sind auch toll. Ich bin total happy und freue mich auf das erste Print, das im März dieses Jahres erscheint.

Montag, 16. Januar 2017

Autorenwahnsinn-Challenge, Tag 15 und 16


Tag 15: Welchen Schreibratgeber würdest du uns empfehlen?

Von kreativen und persönlichen Krisen

Eckdaten zum Buch:
Autor/in: Rainbow Rowell
Titel: Fangirl
Erscheinungsjahr: 2013
Genre: Liebesroman, Jugendbuch
Länge: 481 Seiten
Thema: Schreiben, Fanfiction, Selbstfindung, Liebe, Vergangenheitsbewältigung


Plot in einem Satz: Für Cath wird es ein schwieriges erstes College-Jahr, denn sie und ihre Zwillingsschwester Wren driften immer mehr auseinander, ihre Mitbewohnerin scheint sie nicht zu mögen, familiäre und Sinnfindungskrisen machen ihr das Leben schwer - und dann ist da auch noch die Liebe.

Samstag, 14. Januar 2017

Autorenwahnsinn-Challenge, Tag 14

Tag 14: Welches Buch hast du zuletzt zu Ende gelesen?
Den Roman meiner Romance-Alliance-Kollegin Stephanie Linnhe. Das Buch war sehr unterhaltsam und hat mir gut gefallen. Details könnt ihr hier nachlesen